Die heiße Sohle am Parkett – Der Holzboden-Trend

  • 12.08.2020

Holzböden liegen aktuell voll im Trend! Die klassischen Böden sind zeitlos, stilvoll und schaffen ein gemütliches Ambiente im ganzen Raum. Die unzähligen Muster und Holzarten bieten etwas für Jedermann. Erfahren Sie alles Wissenswerte zum aktuellen Trend hier von Ihrem Bauunternehmen Wien! Außerdem unterstützen Sie unsere Bodenleger in Wien gerne bei Ihrem Vorhaben.

Der Holzboden Look ist angesagt

Zeitlos und natürlich soll es in diesem Jahr sein. Ob grobe Strukturen oder elegantes Fischgrät-Parkett, mit den verschiedenen Ausführungen ist für jeden Raum der passende Holzboden dabei. Genau die große Wandlungsfähigkeit macht Holzböden so beliebt. Unruhige Schlossdielen vermitteln einen eleganten und noblen Stil, während Landhausdielen oder Eichenböden mit Astlöchern ein rustikales Flair ins Eigenheim bringen. Bezüglich der Preise kommt es bei den Holzböden ganz darauf an, wie aufwändig sich die Verlegung des Bodens gestaltet. Bei Parkett spielt beispielsweise die Dielenbreite eine Rolle. Viele Unternehmen bieten hier ein breit gefächertes Sortiment an verschiedenen Mustern und Materialien. Auskunft über die genauen Kosten können Sie gerne bei Ihrer Baufirma Wien einholen.

Vorteile über Vorteile

Holzböden – insbesondere Parkettböden – bringen einige Vorteile mit sich. So sind sie nicht nur sehr wandlungsfähig, sondern auch ein Hausfreund auf Lebensdauer. Mit der richtigen Pflege erstrahlt der Holzboden immer wieder in neuem Glanz – und das selbst in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Allgemein kann ein Holzboden mittlerweile für die gesamte Wohnfläche genutzt werden. Sogar im Badezimmer kommt der Allrounder mit der richtigen Beschichtung zum Einsatz.

Farblich sind auch keine Grenzen gesetzt, so ist aktuell ein grauer Holzboden sehr beliebt. Grau kann man allgemein gut mit verschiedenster Einrichtung kombinieren. Nicht nur im Innenbereich setzt man gerne auf Holzböden, auch im Außenbereich, auf der Terrasse oder dem Balkon fällt die Entscheidung immer öfter auf Holz. Durch vielzählige Beschichtungsmöglichkeiten sind auch Wettereinwirkungen kein Problem mehr!

Die richtige Pflege ist entscheidend

Damit der Holzboden auch nach ein paar Jahren noch wie neu aussieht, ist die richtige Pflege essentiell. Für die Parkettbodensanierung muss lediglich der alte Boden abgeschliffen und anschließend Öl oder Lack aufgetragen werden. Trocknen lassen, ordentlich durchlüften und fertig. Für den letzten Schliff kann man einfach mit einem Lappen ein wenig nachpolieren.

Sie wollen also neues Flair in die eigenen vier Wände bringen? Oder Ihrem bereits vorhandenem Holzboden neuen Glanz verleihen? Ihr Bauunternehmen Wien steht Ihnen dabei gerne zur Verfügung. Auch für die Pflege stehen unsere Bodenleger in Wien jederzeit bereit!

Wir von König Heinrich - Baufirma Wien, beraten Sie gerne.



Diesen Blogpost teilen:

Ing. Peter Skorepa

Wir legen kompromisslos Wert auf höchste Qualitätsmaßstäbe. König Heinrich schafft Werte, die über Generationen hinweg bestehen bleiben. Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen oder ein anderes Anliegen haben, stehen ich und mein Team Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.